Der diesjährige Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus stand im Zeichen der Erinnerung an die Opfer der „Euthanasie-Morde“. Im Bundestag hat das erste Mal ein Mensch mit geistiger Behinderung vor dem Bundestag gesprochen und den Brief eines „Euthanasie“-Opfers verlesen.

Weitere Informationen unter:

Ankündigung des Bundestages

Beitrag auf Deutschlandradio

Infos zum Theater Rambazamba

Beitrag im Migazin


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.