Am 29.05.2012 hat sich die Bramfelder Bürgerschaftsabgeordnete Regina Jäck mit Herrn Schnittger von Nicos Farm e.V. getroffen, um sich über den gemeinnützigen Verein zu informieren. Dieser Verein kümmert sich um die Interessen von Kindern mit Behinderungen und deren Eltern.

 

Herr Schnittger hat unter anderem das Vereinsziel vorgestellt, ein Wohnprojekt zu gründen, in dem Kinder mit Behinderungen und ihre Familien in einer großen Gemeinschaft zusammen leben und sich gegenseitig unterstützen. Ein gemeinsames Miteinander „mitten im Leben“ fernab von einem Pflegeheim soll so ermöglicht werden.

 

Der Verein verfolgt nicht nur die Umsetzung des Wohnprojektes sondern macht auch mit vielen abwechslungsreichen Aktionen regelmäßig darauf aufmerksam, dass Menschen mit Behinderung zum Leben dazugehören. Dabei wird schon bei den ganz Kleinen in unserer Gesellschaft angefangen. So bietet der Verein unter anderem an, Kindergärten und Schulen zu besuchen und zum Thema Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren.
Eine sehr schöne Aktion ist der bundesweite Laternenlauf unter dem Motto “Ein Lichtermeer für Deutschlands behinderte Kinder“ rund um die Binnenalster, der jedes Jahr am letzten Freitag im Oktober stattfindet. Im Vorwege basteln Kinder in Schulen und Kindergärten Laternen, die sie an Kindern verschenken, die körperlich selber nicht in der Lage sind welche zu basteln. Als krönenden Abschluss findet am Ende ein wunderschönes Feuerwerk statt. Der 26. Oktober 2012 um 17.00 Uhr auf dem Rathausmarkt ist schon notiert.

Weitere Informationen: www.nicosfarm.de


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.