„Hamburg entwickelt sich stetig zu einer inklusiven Stadt.“, sagt SPD-Abgeordnete Regina Jäck, Fachsprecherin für Menschen mit Behinderung. „Der im Jahre 2012 vom Senat verabschiedete Hamburger Landesaktionsplan trägt dazu bei, beständig bestehende Barrieren abzubauen. Ich freue mich, dass in Hamburg bereits viele gute Ergebnisse erreicht worden z.B. der erweiterte barrierefreie Ausbau der U-Bahnhaltestellen.“

Unter dem Motto „Einfach für alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“ geht es in diesem Jahr um die Barrierefreiheit, die sich hierbei nicht allein auf bauliche Barrieren bezieht, sondern auch darauf, Informationsangebote und Kommunikation so zu gestalten, dass diese von allen Menschen ohne Einschränkungen genutzt werden können.

An dem seit 1992 jährlich am 5. Mai stattfindenden Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung wird auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht und die Gesellschaft dazu aufgefordert, sich für die gleichberechtigte Teilhabe von allen Menschen einzusetzen und gemeinsam Barrieren abzubauen.

Anlässlich des Aktionstags erklärt SPD-Abgeordnete Regina Jäck, Fachsprecherin für Menschen mit Behinderung: „Eine inklusive Gesellschaft kann nur erreicht werden, wenn Menschen mit Behinderung in allen Bereichen barrierefreien Zugang haben, das Thema Bewusstseinsbildung ist von sehr großer Bedeutung – wir wollen die Barrieren in den Köpfen der Menschen abbauen.“


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.