Am 28.02.2012 wurde in Hamburg zum zweiten Mal der Werner-Otto-Preis im Hamburger Behindertensport verliehen. Vor rund 150 geladenen Gästen überreichten Alexander Otto und Bürgermeister Olaf Scholz im Hamburger Rathaus die Auszeichnung an die diesjährigen Preisträger.

Unter den geladenen Gästen war auch die Bramfelder Bürgerschaftsabgeordnete Regina Jäck.

Ausgezeichnet wurde der Eimsbütteler TV für sein Judoangebot für behinderte Menschen mit einem Preisgeld von 15.000 Euro, der Verein fokus!tanzperfomance für sein integratives Angebot an Tanzinteressierte (5.000 Euro) sowie der Hamburger Sportbund für die Einführung und Organisation des Sportabzeichentags für Behindertensportler (8.000 Euro).

Frau Jäck gratuliert den Preisträgern ganz herzlich.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.